Die vom Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) herausgegebenen Spiegelungen – Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas setzen seit 2006 die Südostdeutschen Vierteljahresblätter fort, die in den 1950er-Jahren begründet worden sind. Die Zeitschrift will mit ihrem weit gefächerten thematischen Angebot – von der Geschichte bis zur Literatur, von der bildenden Kunst bis zur Musik, von der Volkskunde bis zur Memorialistik – Spiegelbild an Südosteuropa gebundenen kulturellen Lebens überall dort sein, wo dieses in deutscher Sprache oder als deutsches Kulturerbe in Erscheinung tritt, einschließlich seines mehrsprachigen Umfeldes.

Die Spiegelungen erscheinen halbjährlich im Verlag Friedrich Pustet Regensburg und gliedern sich in die drei Ressorts Wissenschaft, Literatur und Feuilleton. Jede Ausgabe behandelt im Wissenschaftsressort ein Schwerpunktthema, gefolgt von weiteren wissenschaftlichen Aufsätzen. Diese werden in einem Peer-Review-Verfahren begutachtet. Im Literaturressort erscheinen Prosatexte und Lyrik aus und über Südosteuropa, während im Feuilleton kulturelle Themen aller Art ihren Platz finden. Zusätzlich erscheinen in den Spiegelungen Rezensionen wissenschaftlicher und literarischer Werke. Hier finden Sie eine Übersicht der zuletzt veröffentlichten Ausgaben.

Redaktionsrichtlinien (PDF Deutsch)

Editorial Guidelines (PDF English)