Gedichte von Gerlinde Roth

Von Gerlinde Roth HÄRESIE DER IRISWenn er alle Himmelwie eine Deckeüber sich gezogen hat,schweigen, kann er sich auf seine Korallenaugenverlassen,um auf einem geflügelten Rossso lange im Krei zu reiten,bis er selbst Flügel...

Weiterlesen